Marulaöl
SFr. 45.00
Marulaöl

Bio Marulaöl 100ml


Ein neues Öl ist dabei, den Beauty- Markt und die Herzen der Beauty- Experten zu erobern. Waren bisher vor allem Jojobaöl, Macadamiaöl, Arganöl oder Kokosöl für ihre hervorragende Wirksamkeit bekannt, ist Marulaöl derzeit dabei, den bisher für Beauty- Anwendungen verwendeten Ölen den Rang abzulaufen. Aber worum handelt es sich eigentlich bei diesem neuen Superöl.


Woher stammt Marulaöl 


Marulaöl wird aus den Samen des Marulabaumes, der im Osten Nigerias wächst gewonnen. Der zu den Sumachgewächsen gehörende Elefantenbaum trägt bereits nach kleinen Regenfällen goldgelbe Früchte. In dem Kern der Früchte befinden sich essbare Samen, aus denen durch Kaltpressung das hochwertige Marulaöl gewonnen wird. 

Marulabaum

Welche Inhaltsstoffe sind in Marulaöl enthalten

Marulaöl enthält 60 % mehr Antioxidantien als Arganöl. Omega- 3- Fettsäuren, Vitamin C und E, Aminosöuren und Proteine versorgen die Haut mit reichlich Nährstoffen. Flavonoide schützen die Hautzellen. Magnesium, Phosphor und Zink füllen die Mineralstoffspeicher der Zellen auf.

Wie wirkt Marulaöl

Marubaöl ist ein Multifunktions- Öl. Es schützt die Hautzellen vor oxidativem Stress durch freie Radikale und beugt Faltenbildung und vorzeitiger Zellalterung vor. Entzündungsreaktionen werden gemildert. Durch den hohen Vitamin C Gehalt wird die Bildung von Kollagen und neuen Hautzellen gefördert. Stearin- und Palmitinsäuren fördern die Entstehung von elastischen Fasern in den unteren Hautschichten. 


Die Haut gewinnt ihre jugendliche Sprungkraft zurück. Omega- 3- Fettsäuren wirken rückfettend und helfen, den Lipidschutzmantel der Haut wieder aufzubauen. Durch die Stärkung der natürlichen Lipidschicht wird die Haut vor schädlichen UV- Strahlen geschützt. Vitamin C und Antioxidation helfen bei der Reapratur der durch Sonne geschädigten Haut. Marulaöl zieht schnell ein und erhöht die Feuchtigkeitsspeicherung in der Haut. Rötungen und Reizungen der Haut werden gemildert. Das Öl verstärkt den Schutzfilm der Haut, ohne die Poren zu verstopfen und die Haut mit einem Fettfilm zu überziehen. 


Marulaöl verströmt einen milden, nussigen Geruch. Als Massageöl angewendet, löst das Öl Muskelverspannungen. Da das Öl mild und gut verträglich ist, kann es pur aufgetragen und in die Haut einmassiert werden.

Bei welchen Hauttypen kann Marulaöl angewendet werden

Das hochwertige Marulaöl ist für alle Hauttypen geeignet. Die Feuchtigkeit von trockener Haut wird erhöht. Bei gereizter und geröteter Haut werden die Rötungen deutlich gemildert. Da Marulaöl die Poren der Haut nicht verstopft, kann es auch bei fettiger Haut und Akne angewendet werden. Die Bildung von Pusteln und Mitessern wird durch die Antioxidantien verringert, neue, gesunde Haut kann gebildet werden. Bei großporiger Haut bewirkt Marulaöl eine Verkleinerung der Poren und ein feineres Hautbild. Müde, schlaffe Haut beginnt wieder zu strahlen. Als Anti- Aging- Öl ist Marulaöl auch für die reife Haut ab 40 Jahren gut geeignet. Die Bildung von Falten wird verringert, die Spannkraft der Haut erhöht.

Wie wird Marulaöl im Gesicht angewendet

Zuerst wird die Haut gereinigt und von Schmutz- und Makeup- Resten befreit. Ein paar Tropfen des Öls werden zwischen den Handflächen verteilt. Das Öl wird dann auf die trockene Haut des Gesichtes aufgetragen und mit den Fingern sanft einmassiert.

Marulaöl für die Nägel


Marulaöl kann auch für die Pflege der Nägel verwendet werden. Ein warmes Bad mit einigen Tropfen Marulaöl pflegt die Haut der Hände und die Nägel. Wird Marulaöl regelmäßig in das Nagelbett einmassiert, wachsen die Nägel durch die optimale Nährstoffversorgung kräftig und glänzend.

Marulaöl für die Haare

Das Öl wird in die Spitzen der Haare einmassiert. Am besten sollte es mehrere Stunden einwirken, um Spliss wirkungsvoll vorzubeugen. Das Öl lässt sich schwer auswaschen. Es sollte daher nicht am Haaransatz aufgetragen werden, damit die Haare keinen fettigen Eindruck machen. Die Haare werden durch das Öl mit reichlich Fettsäuren versorgt und bleiben geschmeidig und glänzend.Die Haarwurzeln erhalten reichlich Nährstoffe und können gesunde, kräftige Haare produzieren.